Altjührden – Die Oberliga-Handballer der SG VTB/Altjührden und Trainer Patrice Giron gehen auch in der nächsten Spielzeit weiter gemeinsam auf Punktejagd. So verlängerte die SG VTB das Arbeitspapier mit dem 43-Jährigen vorzeitig. Zuvor hatten bereits 13 Spieler ihre Verträge in Altjührden verlängert. „Wir sind glücklich, dass wir mit Patrice in die Zukunft gehen und auch Klarheit auf dieser Position haben. Er hat die Mannschaft in einer keineswegs einfachen Phase übernommen und hat der Mannschaft Stabilität gegeben. Wie wir schon oft betont haben, wollen wir Kontinuität im Verein und deswegen ist die Verlängerung nur logisch“, betont Altjührdens Geschäftsführer und sportlicher Leiter Christoph Deters. Giron übernahm den Oberligisten Mitte August des vergangenen Jahres vom Trainergespann Andreas Swalkiewicz und Dennis Graeve und führte das Team anschließend in die Erfolgsspur. „Ich musste bei meiner Entscheidung nicht lange überlegen. Handball in Altjührden macht mir großen Spaß. Das Umfeld passt. Die Stimmung ist gut. Die Jungs sind trainingswillig und zu einem Team zusammengewachsen. Die Spieler geben mir was zurück“, freut sich der A-Lizenz-Inhaber. Giron will auch zukünftig seine Mannschaft von Spiel zu Spiel weiterentwickeln. Jeder Spieler sei dabei ein wichtiger Teil der Mannschaft. Man wolle sich kontinuierlich verbessern und habe noch einiges vor, auch wenn es Rückschläge geben sollte. Daran werde das Team nicht zerbrechen. „Ich arbeite gerne mit allen zusammen – ein netter Haufen, auf dem Feld und daneben“, betont Giron.