Am kommenden Mittwoch, 15. Dezember treffen sich die SG VTB/Altjührden und der OHV Aurich um 19:30 Uhr zu einem Testspiel in der Manfred-Schmidt-Sporthalle in Altjührden. Bei diesem Spiel, welches entsprechend der aktuellen Corona-Vorgaben des Landkreises Friesland als 2G-Plus Veranstaltung stattfindet, haben die Fans trotz der Saisonunterbrechung noch mal die Chance, ihre Mannschaft live zu sehen. Tickets gibt es wie üblich nur im Online-Verkauf auf der vereinseigenen Homepage.

Trotz des Saisonunterbrechung steht die Mannschaft von Trainer Patrice Giron weiter im Trainingsbetrieb. Um nicht ganz den Wettkampfrhythmus zu verlieren, haben sich die Verantwortlichen mit dem OHV Aurich zu einem Testspiel verabredet. Denn obwohl es in der 3. Liga keine Corona-Unterbrechung gibt, hat die Winterpause auch für den OHV Aurich bereits am vergangenen Sonntag nach dem 30:26 Derby-Erfolg gegen den TV Cloppenburg begonnen. Da kommt es auch für die Männer von Trainer Arek Blacha gelegen, gut eine Woche vor Weihnachten noch mal unter Wettkampfbedingungen zu testen. Das Team aus Ostfriesland steht aktuell auf einen sehr guten dritten Platz in der Staffel B der dritten Liga und wird damit ein echter Prüfstand für die SG VTB/Altjührden.

Zu diesem immer jungen Derby haben unter Beachtung der 2G-Plus Regelungen (geimpft oder genesen + negativer Test) auch Zuschauer Zutritt. Die Tickets, welche wie in der kompletten Saison üblich, gibt es nur online unter www.handball-varel.de und kosten zuzüglich den Vorverkaufsgebühren 5,-€ für Erwachsene, 4,-€ ermäßigt und 2,-€ für Jugendliche. Die Dauerkarten haben für dieses Spiel keine Gültigkeit.