Unabhängig der aktuellen Situation und der drohenden Saison-Unterbrechung bastelt man im Lager der SG VTB/Altjührden weiter am Kader für die Zukunft. Nachdem vor kurzem auf der Torhüterposition Klarheit geschaffen wurde, konnten nun auch die Verträge mit Renke Bitter und Louis Kamp um zwei weitere Jahre verlängert werden.

Bitter wechselte 2019 vom VfL Edewecht zurück nach Friesland und gehört seitdem in Abwehr und Angriff zu den absoluten Leistungsträgern. Neben den sportlichen Qualitäten des 30-jährigen schätzen die Verantwortlichen auch die Führungsstärke auf und neben dem Feld. „Renke gehört sportlich wie auch menschlich zu unseren Führungsspielern und wir freuen uns, dass er zwei weitere Jahre mithilft, unser Projekt nach vorne zu bringen“, freut sich Geschäftsführer und sportlicher Leiter Christoph Deters über die Zusage seines Mannschaftskapitäns.

Louis Kamp kam 2020 von der TV Bissendorf-Holte an den Jadebusen und konnte Pandemie bedingt in die Saison erst richtig zeigen, was in ihm steckt. Auch Kamp gehört mit seiner sehr guten Spielübersicht zu den absoluten Leadern auf dem Feld und möchte mindestens bis zum Sommer 2024 mit der SG VTB/Altjührden noch einiges erreichen. „Ich bin froh, dass neben Renke auch mit Louis ein weiterer Stützpfeiler unserer Mannschaft bleibt. Damit haben wir zu einem frühen Zeitpunkt schon fünf Zusagen für die kommende Saison. Und nach diesen positiven Zeichen bin ich optimistisch, dass kurzfristig noch weitere folgen werden“, hofft Deters auf weitere Vertragsverlängerungen noch in diesem Jahr.