Altjührden – Die SG VTB/Altjührden, die am Dienstagabend mit dem 27:19-Sieg bei der HSG Schwanewede/Neuenkirchen die Tabellenführung in der Handball-Oberliga Nordsee erorbert hat, steht an diesem Sonnabend, 5. März 2022, beim Tabellenzweiten HSG Nienburg vor einer ersten Bewährungsprobe. Anwurf in der Meerbachhalle am Berliner Ring in Nienburg ist um 19.30 Uhr. „Nienburg bringt noch eine andere Qualität aufs Parkett. Die HSG tritt noch kompletter als andere Teams auf“, hat SG-Trainer Patrice Giron den kommenden Auswärtsgegner genauestens analysiert. In Steve Kählke (84 Tore, davon 27 Siebenmeter) und Finn Kühlcke (68 Treffer) haben die Nienburger zwei der besten Torjäger der Liga in ihren Reihen. Zudem strahlt Malte Grabisch (56 Tore) ebenfalls eine große Torgefährlichkeit aus. „Die Offensive der HSG ist gut besetzt. Sie spielt variabel und hat eine sehr gute Torausbeute“, sagt Giron. Mit 403 Treffern in 13 Spielen sind die Nienburger in der Oberliga Nordsee einsame Spitze. Zuletzt schwächelte der HSG-Angriff allerdings, als die Mannschaft von Trainer Carsten Thomas zu Hause dem TvdH Oldenburg mit 26:27 überraschend unterlag. Zuvor hatten die Meerbachspatzen fast zwei Jahre lang alle ihre Heimspiele gewinnen können. „Das zu erwartende Spitzenspiel ist noch nicht geschrieben. Nienburg ist durchaus ein machbarer Gegner, zumal wir uns weiterentwickelt haben und einen guten Ball spielen. Unsere Abwehr muss allerdings hochgradig auf der Hut sein. Entscheidend wird die Tagesform sein“, betont Giron, der krankheitsbedingt auf Kevin Straten und Lasse Thünemann verzichten muss. Im Hinspiel hatte sich Altjührden mit 28:26 durchgesetzt. Die SG VTB bietet zum Spitzenspiel in Nienburg einen Fanbus an. Die erforderliche Anmeldung für den Fanbus erfolgt über folgendes Formular: fanbus.handball-varel.de. Der Preis pro Person beträgt 15 Euro und ist zahlbar vor Ort. Im Preis nicht enthalten ist der Eintritt. Es wird empfohlen, die Tickets online über das Nienburger Ticketportal https://tickets.hsg-nienburg.de/ zu bestellen. Der Fanbus fährt um ca. 16 Uhr bei Opel Müller in Varel ab.